The FREITAG Factory in Zurich

Du möchtest endlich einmal eine Taschen-Fabrik von innen sehen, in der keine Kälber, sondern LKWs geschlachtet werden?

Das kannst du nun tun, auch ohne nach China oder Bangladesch reisen zu müssen. Du hast zwei Möglichkeiten:

  • Du hast keine Freunde und gehst auch nicht gerne raus? Dann können wir Dir dank dem grossartigen Internet gleich hier und jetzt zeigen, wie's in unserer Fabrik zu und her geht.
  • Du bist Teil eines grossen Ganzen, Vereinspräsident, Abteilungsleiter oder dessen rechte Hand oder würdest am liebsten nicht nur mit einer, sondern immer mit all Deinen Freundinnen aufs Klo, wenn dort genug Platz wäre?  Wenn wir uns alle mögen und zusammen einen Termin finden, zeigt Euch unsere Gastfreundschaftsfachfrau Anja schon für 250 Stutz vom Regenwassertank bis zum Planenlager alle vorderen und hintersten Ecken der F-abrik – und das zu fast jeder Tageszeit.

    Das ist noch nicht alles: Ob's ein morgendliches Konfibrötli zur Stärkung, ein Sonntagsbraten am Werktag bei FREITAG oder einfach Chlöpfmoscht à gogo sein soll: Wir geben Euch, was Ihr braucht. Ok, Verpflegung und Getränke bezahlt Ihr extra, aber wenn's mehr wird als 750 Franken, erlassen wir Euch dafür die Grundgebühr.

    Bei ungebrochenem Interesse an einer F-abrikbesichtigung lädst Du Dir hier das Voranmeldeformular als editierbares PDF herunter, füllst es aus und schickst es an fabrikbesichtigung@freitag.ch. Dann wartest Du einfach, bis wir uns wieder melden, um Nägel mit Köpfen zu machen.

P.S. Wenn Du alleine bist und gerne etwas Reales erleben möchtest, müssen wir Dich leider enttäuschen: Führungen für Einzelpersonen sind im Moment nicht möglich.